Die 24 Stunden Regel

Bei Verletzungen oder Erkrankungen am Bewegungsapparat stellt sich häufig die Frage, welche Übungen und Belastungen möglich bzw. sinnvoll sind.

Dabei kommt es, nach unserer Ansicht, jedoch nicht so sehr auf die Art der Übungen an, als viel mehr auf die Intensität mit welcher diese ausgeführt werden.

Als allgemeine, verlässliche Richtschnur bietet sich hier, unabhängig von der Art der Verletzung oder Erkrankung, die sogenannte 24 Stunden Regel an.

Die Intensität der Behandlung und der Eigentherapie richtet sich dabei nach der Reaktivität:  

Hohe Reaktivität: 

  • Hohes Schmerzniveau.

Auf einer Skala von 0 = kein Schmerz bis 10 = unerträgliche Schmerzen: 7 – 10.

  • Starke Funktionseinschränkung, Schmerzen über die gesamte der Bewegungsbahn.
  • Regelmäßig oder häufig Ruheschmerz und Nachtschmerz.

In dieser Phase der hohen Reaktivität sollte weder die Therapie noch die Eigentherapie zu einer Verstärkung der Schmerzen führen. 

Mittlere Reaktivität: 

  • Mäßiges Schmerzniveau.

Auf einer Skala von 0 = kein Schmerz bis 10 = unerträgliche Schmerzen: 4 – 6.

  • Mäßige Funktionseinschränkung mit Schmerzen am Ende der Bewegungsbahn.
  • Gelegentlich Ruheschmerz und Nachtschmerz.

In dieser Phase der mittleren Reaktivität darf die Therapie oder die Eigentherapie zu einer Verstärkung der Schmerzen für maximal 4 Stunden führen.

Niedrige Reaktivität: 

  • Geringes Schmerzniveau.

Auf einer Skala von 0 = kein Schmerz bis 10 = unerträgliche Schmerzen: 1 – 3.

  • Niedrige Funktionseinschränkung, Schmerzen nur noch bei und nach Belastung (Sport).
  • Kein Ruheschmerz und oder Nachtschmerz.

In dieser Phase der mittleren Reaktivität darf die Therapie oder die Eigentherapie zu einer Auslösung oder Verstärkung der Schmerzen für maximal 24 Stunden führen.

Zur allgemeinen Verbesserung der körperlichen Leistungsfähigkeit und damit der Verbesserung der Widerstandskraft empfehlen wir grundsätzlich täglich – 7 Tage in der Woche! – 1 Stunde extensives Ausdauertraining, wie Walken, Joggen, oder ähnliche sportliche Aktivitäten durchzuführen.

 

2019-01-31T10:07:26+00:00